Kredit- und Debitkarten

Wie Sie in Dubai mit Karte zahlen

Alle Banken in Dubai bieten Ihren Kunden EC- und Debitkarten an, die Sie bei jeder Filiale und manchmal auch bei anderen Banken benutzen können.

Kredit- und Debitkarten

Bei Zahlungen oder dem Abheben von Bargeld wird der Betrag sofort von Ihrem Giro- oder Sparkonto abgezogen und auf Ihrem monatlichen Kontoauszug ausgewiesen. Es steht Ihnen nur der Betrag zur Verfügung, der auf ihrem Konto ist und sie sollten es nicht überziehen.

EC-Karten haben meist einen Höchstbetrag der pro Tag damit abgehoben werden kann. Meist sind das zwischen 300 und 500 Euro in der örtlichen Währung. Sie können auch den Kontostand oder kleinere Auszüge am Automaten erhalten. Die meisten Geldautomaten akzeptieren die Mehrheit regionaler und internationaler Karten. Welche das sind, ist auf dem Geldautomaten gekennzeichnet, allerdings wird meist eine Gebühr berechnet wenn Sie einen anderen Automaten als den Ihrer Bank benutzen. Sie können in der Region eine Vielzahl von Geldautomaten, in oder vor Banken in Einkaufszentren oder Supermärkten finden.

Die meisten Geldautomaten lassen sich auf Arabisch und Englisch bedienen. Bei einigen müssen Sie sich beeilen Ihr Bargeld anzunehmen, da es sonst vor Ihren Augen wieder zurück in den Automaten gezogen wird. Geben Sie einen Betrag ein, der über Ihrem Guthaben liegt, werden Sie gebeten weniger einzugeben oder der Vorgang wird abgebrochen. Ebenso wird der Vorgang abgebrochen und es erscheint eine Benachrichtigung, wenn Sie eine Funktion wählen, die nicht verfügbar ist. Sie können den Vorgang jederzeit durch Drücken der „Cancel“- Taste selbst beenden. Sie bekommen (hoffentlich) Ihre Karte zurück und können, wenn nötig, von vorne beginnen. Benachrichtigen Sie Ihre Bank so schnell wie möglich, sollten Sie Ihre Karte am Geldautomaten (oder irgendwo anders) verlieren. Notieren Sie sich den Namen des Angestellten, bei dem Sie den Verlust melden sowie Art und Zeitpunkt der Verlustmeldung. Es kann sein, dass Sie bei der ausstellenden Bank ein entsprechendes Formular ausfüllen müssen, um eine neue Karte zu erhalten.

Kreditkarten und Charge Cards

Eine Kreditkarte ermöglicht es Ihnen bis zu einem bestimmten Betrag auf Kredit einzukaufen. Je nach Bedingungen der Rückzahlung wird ein bestimmter Zinssatz berechnet.
Ähnlich ist es bei Charge Cards, nur ist hier der Abrechnungszeitraum meist auf einen Monat beschränkt. Visa und Mastercard sind die weltweit am häufigsten akzeptierten Kreditkarten und meist die, die von Banken in Dubai ausgestellt werden. Das Visa oder Mastercard-Zeichen auf der Kreditkarte einer unbekannten arabischen Bank wird für Sie wichtig sein, wenn Sie in andere Regionen reisen. Charge Cards wie sie z.B. von American Express oder Diners Club ausgestellt werden, sind ebenfalls in den Golfstaaten erhältlich. Sie werden meist akzeptiert, wenn auch nicht so häufig wie Kreditkarten, da sie dem Verkäufer eine höhere Gebühr berechnen.

Die jährliche Gebühr für eine Kreditkarte oder Charge Card hängt von der jeweiligen Bank ab. Meist beträgt sie etwa 12 € für eine Standard-Karte, mehr für eine Goldkarte, bei denen Ihnen ein höherer Kredit zur Verfügung steht.

Einige Karten bieten zusätzliche Leistungen, wie z.B. eine Reise- oder Lebensversicherung, wenn mit der Karte eine Reise gebucht wird. Andere benutzen ein Punktesystem, bei denen Ihnen je nach Wert Ihres Einkaufes Punkte gutgeschrieben und in Form von Warenleistungen oder Reiserabatten etc. ausbezahlt werden. In manchen Ländern schützt Sie der Gebrauch einer Kreditkarte oder Charge Card bei dem Konkurs einer Firma oder wenn die gekauft Ware mangelhaft ist. Wird dieser Schutz angeboten, sollten Sie große Anschaffungen möglichst per Karte tätigen. Vergleich Sie die verschiedenen Angebote, da es bei den Gebühren, Zinssätzen und Zusatzleistungen große Unterschiede gibt.

Einkäufe im Nahen Osten sind automatisch mit Handeln verbunden. Mit einer Kreditkarte oder Charge Card entgehen Ihnen allerdings die verhandelten Konditionen. Meist müssen Sie sogar noch mehr bezahlen, wenn Sie mit einer Kreditkarte oder Charge Card bei einem Einzelhändler einkaufen.

Sie können natürlich auch mit ausländischen Kreditkarten im Nahen Osten bezahlen und so eventuell von einer verspäteten Abbuchung profitieren. Dies gilt allerdings nicht für das Abheben von Geld, da hier der Betrag unmittelbar abgebucht wird. Es könnte für Sie allerdings von Vorteil sein, Rechnungen in der örtlichen Währung zu erhalten und diese von einem Konto vor Ort zu bezahlen um unabhängig von Kursschwankungen zu sein. Die in westlichen Ländern oft erhältlichen Kundenkarten großer Warenhäuser sind in Dubai unüblich, da hier immer noch meist in bar bezahlt wird.

Sie können mit allen Kreditkarten oder Charge Cards Geld am Automaten abheben, und so eventuell von dem Unterschied zwischen dem Wechselkurs für Touristen und dem Freimarktkurs profitieren, auch wenn Ihnen vermutlich eine Gebühr für Bartransaktionen berechnet wird. Manchmal sind Kreditkarten nicht nur praktisch sondern auch notwendig, z. B. wenn Sie ein Automieten oder ein Hotelzimmer buchen.

Wird Ihnen die Karte gestohlen oder kommt sie Ihnen abhanden, müssen Sie dies so schnell wie möglich telefonisch der ausstellenden Bank oder Firma melden und den Verlust persönlich oder schriftlich bestätigen. Für solche Fälle ist es nützlich stets die Telefonnummer der entsprechen Bank zur Hand zu haben. Bis Sie den Verlust gemeldet haben, sind Sie beschränkt haftpflichtig, danach haften Sie nicht mehr. Für den Fall, dass Ihnen die Karte gestohlen wurde, sollten Sie die Angelegenheit auch der Polizei melden.

Bei Zahlungen oder dem Abheben von Bargeld wird der Betrag sofort von Ihrem Giro- oder Sparkonto abgezogen und auf Ihrem monatlichen Kontoauszug ausgewiesen. Es steht Ihnen nur der Betrag zur Verfügung, der auf ihrem Konto ist und sie sollten es nicht überziehen.

EC-Karten haben meist einen Höchstbetrag der pro Tag damit abgehoben werden kann. Meist sind das zwischen 300 und 500 Euro in der örtlichen Währung. Sie können auch den Kontostand oder kleinere Auszüge am Automaten erhalten. Die meisten Geldautomaten akzeptieren die Mehrheit regionaler und internationaler Karten. Welche das sind, ist auf dem Geldautomaten gekennzeichnet, allerdings wird meist eine Gebühr berechnet wenn Sie einen anderen Automaten als den Ihrer Bank benutzen. Sie können in der Region eine Vielzahl von Geldautomaten, in oder vor Banken in Einkaufszentren oder Supermärkten finden.

Die meisten Geldautomaten lassen sich auf Arabisch und Englisch bedienen. Bei einigen müssen Sie sich beeilen Ihr Bargeld anzunehmen, da es sonst vor Ihren Augen wieder zurück in den Automaten gezogen wird. Geben Sie einen Betrag ein, der über Ihrem Guthaben liegt, werden Sie gebeten weniger einzugeben oder der Vorgang wird abgebrochen. Ebenso wird der Vorgang abgebrochen und es erscheint eine Benachrichtigung, wenn Sie eine Funktion wählen, die nicht verfügbar ist. Sie können den Vorgang jederzeit durch Drücken der „Cancel“- Taste selbst beenden. Sie bekommen (hoffentlich) Ihre Karte zurück und können, wenn nötig, von vorne beginnen. Benachrichtigen Sie Ihre Bank so schnell wie möglich, sollten Sie Ihre Karte am Geldautomaten (oder irgendwo anders) verlieren. Notieren Sie sich den Namen des Angestellten, bei dem Sie den Verlust melden sowie Art und Zeitpunkt der Verlustmeldung. Es kann sein, dass Sie bei der ausstellenden Bank ein entsprechendes Formular ausfüllen müssen, um eine neue Karte zu erhalten.

Kreditkarten und Charge Cards

Eine Kreditkarte ermöglicht es Ihnen bis zu einem bestimmten Betrag auf Kredit einzukaufen. Je nach Bedingungen der Rückzahlung wird ein bestimmter Zinssatz berechnet.
Ähnlich ist es bei Charge Cards, nur ist hier der Abrechnungszeitraum meist auf einen Monat beschränkt. Visa und Mastercard sind die weltweit am häufigsten akzeptierten Kreditkarten und meist die, die von Banken in Dubai ausgestellt werden. Das Visa oder Mastercard-Zeichen auf der Kreditkarte einer unbekannten arabischen Bank wird für Sie wichtig sein, wenn Sie in andere Regionen reisen. Charge Cards wie sie z.B. von American Express oder Diners Club ausgestellt werden, sind ebenfalls in den Golfstaaten erhältlich. Sie werden meist akzeptiert, wenn auch nicht so häufig wie Kreditkarten, da sie dem Verkäufer eine höhere Gebühr berechnen.

Die jährliche Gebühr für eine Kreditkarte oder Charge Card hängt von der jeweiligen Bank ab. Meist beträgt sie etwa 12 € für eine Standard-Karte, mehr für eine Goldkarte, bei denen Ihnen ein höherer Kredit zur Verfügung steht.

Einige Karten bieten zusätzliche Leistungen, wie z.B. eine Reise- oder Lebensversicherung, wenn mit der Karte eine Reise gebucht wird. Andere benutzen ein Punktesystem, bei denen Ihnen je nach Wert Ihres Einkaufes Punkte gutgeschrieben und in Form von Warenleistungen oder Reiserabatten etc. ausbezahlt werden. In manchen Ländern schützt Sie der Gebrauch einer Kreditkarte oder Charge Card bei dem Konkurs einer Firma oder wenn die gekauft Ware mangelhaft ist. Wird dieser Schutz angeboten, sollten Sie große Anschaffungen möglichst per Karte tätigen. Vergleich Sie die verschiedenen Angebote, da es bei den Gebühren, Zinssätzen und Zusatzleistungen große Unterschiede gibt.

Einkäufe im Nahen Osten sind automatisch mit Handeln verbunden. Mit einer Kreditkarte oder Charge Card entgehen Ihnen allerdings die verhandelten Konditionen. Meist müssen Sie sogar noch mehr bezahlen, wenn Sie mit einer Kreditkarte oder Charge Card bei einem Einzelhändler einkaufen.

Sie können natürlich auch mit ausländischen Kreditkarten im Nahen Osten bezahlen und so eventuell von einer verspäteten Abbuchung profitieren. Dies gilt allerdings nicht für das Abheben von Geld, da hier der Betrag unmittelbar abgebucht wird. Es könnte für Sie allerdings von Vorteil sein, Rechnungen in der örtlichen Währung zu erhalten und diese von einem Konto vor Ort zu bezahlen um unabhängig von Kursschwankungen zu sein. Die in westlichen Ländern oft erhältlichen Kundenkarten großer Warenhäuser sind in Dubai unüblich, da hier immer noch meist in bar bezahlt wird.

Sie können mit allen Kreditkarten oder Charge Cards Geld am Automaten abheben, und so eventuell von dem Unterschied zwischen dem Wechselkurs für Touristen und dem Freimarktkurs profitieren, auch wenn Ihnen vermutlich eine Gebühr für Bartransaktionen berechnet wird. Manchmal sind Kreditkarten nicht nur praktisch sondern auch notwendig, z. B. wenn Sie ein Automieten oder ein Hotelzimmer buchen.

Wird Ihnen die Karte gestohlen oder kommt sie Ihnen abhanden, müssen Sie dies so schnell wie möglich telefonisch der ausstellenden Bank oder Firma melden und den Verlust persönlich oder schriftlich bestätigen. Für solche Fälle ist es nützlich stets die Telefonnummer der entsprechen Bank zur Hand zu haben. Bis Sie den Verlust gemeldet haben, sind Sie beschränkt haftpflichtig, danach haften Sie nicht mehr. Für den Fall, dass Ihnen die Karte gestohlen wurde, sollten Sie die Angelegenheit auch der Polizei melden.

Hat Dir dieser Artikel geholfen?

Hast Du ein Feedback, Update oder Fragen zum Thema? Kommentiere hier: