Bargeld und Reiseschecks

Zahlungsmöglichkeiten in Dubai

Auch wenn Kreditkarten und Charge Cards weit verbreitet sind, wird in Dubai am meisten noch in bar bezahlt. Wie in andren Ländern auch, sind Geldautomaten die schnellste Möglichkeit um an Bargeld zu kommen. Sie finden sie in Banken und Einkaufszentren.

Bargeld und Reiseschecks

Sie können über eine internationale Gruppe wie Visa oder Mastercard Bargeld von ausländischen Konten abheben. Sie können auch mit einer Kreditkarte Geld abheben, jedoch werden dabei meist hohe Gebühren fällig. Ausländische Währungen können in Dubai vielerorts getauscht werden, jedoch sollten Sie, wie bereits oben erwähnt nicht in Ihrem Hotel Geld tauschen, da der dort gebotene Kurs immer schlechter ist als in Banken oder Wechselstuben. Die Wechselstuben im Land bieten meist günstige Kurse an, jedoch sollten Sie sich informieren ob eine Gebühr dazu kommt. Es lohnt sich auch hier verschiedene Anbieter zu vergleichen. Wechselstuben an Flughäfen bieten das Wechseln der wichtigsten ausländischen Währungen an, bei selteneren Währungen kann es sein, dass Sie einen Termin machen müssen.
Es ist in der Regel einfacher und sicherer Reiseschecks anstelle von viel Bargeld mit sich zu führen. Es kann manchmal jedoch schwierig sein sie einzulösen, da sie in Geschäften und Restaurants nicht gerne angenommen werden. Sie können Reiseschecks in Banken, Wechselstuben und in Hotels in Bargeld umtauschen, jedoch bieten letztere auch hier ein ungünstiges Tauschverhältnis. Banken nehmen für das Einlösen von Reiseschecks eine kleine Gebühr, bieten aber einen besseren Kurs als für das Tauschen von Bargeld. Sie müssen sich ausweisen können um ihre Reiseschecks umzutauschen.
Notieren Sie sich beim Einlösen die Reiseschecknummer und wo und wann Sie sie eingetauscht haben. Die meisten Anbieter ersetzen verlorene oder gestohlene Reiseschecks (auch wenn die Gefahr in Dubai, das eine sehr niedrige Kriminalitätsrate hat, dafür eher gering ist), jedoch kann die benötigte Zeit bis zum Ersatz unterschiedlich lang sein. American Express gibt an, verlorene Schecks weltweit und kostenlos in jeder ihrer Niederlassungen innerhalb von drei Stunden zu ersetzen, vorausgesetzt Sie verfügen über die Schecknummer. Ohne diese kann ein Ersatz des Reiseschecks mehrere Tage dauern.

Es ist unwahrscheinlich, dass Sie Reiseschecks in Dirhams erhalten werden. Da die lokale Währung an den Dollar gebunden ist, sollten Sie Schecks in US-Dollar (oder Bargeld) benutzen um keine Nachteile aus Kursschwankungen zu erhalten.

Lösen Sie Reiseschecks nie in eine andere Währung ein als die, des Landes, in dem Sie sich gerade aufhalten. Wenn Sie also innerhalb der Golfstaaten reisen, vermeiden Sie es all Ihr Geld auf einmal einzutauschen um die in allen Staaten anfallenden Kosten zu decken. Falls Sie es doch tun, werden Sie feststellen, dass der Umtausch aus zwei Schritten besteht: Wenn Sie zum Beispiel saudiarabische Rials in Bahrain tauschen möchten, wird Ihr Geld zunächst in Bahrain-Dinars und dann in Rials getauscht werden. Auch wenn die Währungen miteinander verbunden sind, fällt für jeden Schritt eine Gebühr an.

Sie können über eine internationale Gruppe wie Visa oder Mastercard Bargeld von ausländischen Konten abheben. Sie können auch mit einer Kreditkarte Geld abheben, jedoch werden dabei meist hohe Gebühren fällig. Ausländische Währungen können in Dubai vielerorts getauscht werden, jedoch sollten Sie, wie bereits oben erwähnt nicht in Ihrem Hotel Geld tauschen, da der dort gebotene Kurs immer schlechter ist als in Banken oder Wechselstuben. Die Wechselstuben im Land bieten meist günstige Kurse an, jedoch sollten Sie sich informieren ob eine Gebühr dazu kommt. Es lohnt sich auch hier verschiedene Anbieter zu vergleichen. Wechselstuben an Flughäfen bieten das Wechseln der wichtigsten ausländischen Währungen an, bei selteneren Währungen kann es sein, dass Sie einen Termin machen müssen.
Es ist in der Regel einfacher und sicherer Reiseschecks anstelle von viel Bargeld mit sich zu führen. Es kann manchmal jedoch schwierig sein sie einzulösen, da sie in Geschäften und Restaurants nicht gerne angenommen werden. Sie können Reiseschecks in Banken, Wechselstuben und in Hotels in Bargeld umtauschen, jedoch bieten letztere auch hier ein ungünstiges Tauschverhältnis. Banken nehmen für das Einlösen von Reiseschecks eine kleine Gebühr, bieten aber einen besseren Kurs als für das Tauschen von Bargeld. Sie müssen sich ausweisen können um ihre Reiseschecks umzutauschen.
Notieren Sie sich beim Einlösen die Reiseschecknummer und wo und wann Sie sie eingetauscht haben. Die meisten Anbieter ersetzen verlorene oder gestohlene Reiseschecks (auch wenn die Gefahr in Dubai, das eine sehr niedrige Kriminalitätsrate hat, dafür eher gering ist), jedoch kann die benötigte Zeit bis zum Ersatz unterschiedlich lang sein. American Express gibt an, verlorene Schecks weltweit und kostenlos in jeder ihrer Niederlassungen innerhalb von drei Stunden zu ersetzen, vorausgesetzt Sie verfügen über die Schecknummer. Ohne diese kann ein Ersatz des Reiseschecks mehrere Tage dauern.

Es ist unwahrscheinlich, dass Sie Reiseschecks in Dirhams erhalten werden. Da die lokale Währung an den Dollar gebunden ist, sollten Sie Schecks in US-Dollar (oder Bargeld) benutzen um keine Nachteile aus Kursschwankungen zu erhalten.

Lösen Sie Reiseschecks nie in eine andere Währung ein als die, des Landes, in dem Sie sich gerade aufhalten. Wenn Sie also innerhalb der Golfstaaten reisen, vermeiden Sie es all Ihr Geld auf einmal einzutauschen um die in allen Staaten anfallenden Kosten zu decken. Falls Sie es doch tun, werden Sie feststellen, dass der Umtausch aus zwei Schritten besteht: Wenn Sie zum Beispiel saudiarabische Rials in Bahrain tauschen möchten, wird Ihr Geld zunächst in Bahrain-Dinars und dann in Rials getauscht werden. Auch wenn die Währungen miteinander verbunden sind, fällt für jeden Schritt eine Gebühr an.

Hat Dir dieser Artikel geholfen?

Hast Du ein Feedback, Update oder Fragen zum Thema? Kommentiere hier: