Obermenzinger Gymnasium

Die Privatschule im schönen Münchner Stadtteil Obermenzing bietet hochklassige Ausbildung mit Fokus auf individuelle Förderung. Schüler können den bilingualen Deutsch-Englisch Zug wählen, sich zwischen einem Sprach- oder wirtschaftswissenschaftlichen Programm entscheiden, sowie berufsvorbereitende Kurse belegen.

Bilingualer Zug

Ab der fünften Klasse bietet die Schule einen zweisprachigen Zug für Schüler aus englischsprachigen Familien und für Kinder, die eine bilinguale Grundschule besucht haben. Innerhalb des Programms werden mehrere Fächer in englischer Sprache unterrichtet, wobei ein “Language assistant” den Lernprozess innerhalb und außerhalb des Klassenzimmers betreut.

Englischsprachige Kinder erhalten bei Bedarf zusätzliche Unterstützung durch den Unterricht “Deutsch als Fremdsprache”.

Individuelle Förderung

Die Schüler haben die Möglichkeit, ihren Bildungsgang mit Hinblick auf ihre jeweiligen Interessen und Stärken zu gestalten. Sie haben in der Mittelstufe die Wahl zwischen einem Sprach- oder wirtschaftswissenschaftlichen Zweig und können zusätzliche Wahlfächer wie Spanisch, Chinesisch und Wirtschaftsenglisch belegen.

Das Zwei-Pädagogen-System sorgt für ein qualitativ hochwertiges Lernerlebnis und pädagogische Assistenten unterstützen die Schüler von der fünften bis zur neunten Klasse während des gesamten Schultages.

Berufliche Qualifikationen

Das Obermenzinger Gymnasium bietet zusätzlich zum Abitur das einzigartige ABIplus-Programm an: Schülern ist es dabei möglich sich auf das bayrische Abitur vorzubereiten und gleichzeitig einen Berufsabschluss zu erwerben. Diese können bei einigen Studiengängen sogar als Scheine angerechnet werden.

Außerschulische Aktivitäten

Am Nachmittag dürfen sich die Schüler bei einer der vielen angebotenen Sportarten, wie Tauchen, Golf oder Tennis, austoben. Zusätzlich lädt das freie Atelier zur künstlerischen Betätigung ein und die große Auswahl von Schulbands bieten etwas für jeden Musikgeschmack. Technikbegeisterte können ihre Fähigkeiten auch durch die Teilnahme an Computer- und Robotik-Workshops verbessern.