Auswanderer-Marketing

Ethnisches Marketing für Auswanderer und Einwanderer

Ethnisches Marketing für Auswanderer und Einwanderer
An Auswanderer und Migranten gerichtete Marketing-Kampagnen sind eine Herausforderung, da diese Zielgruppe über traditionelle Werbekanäle kaum zu erreichen ist.

Aufgrund der Zunahme der internationalen Migration wird die internationale bzw. "ethnische" Vermarktung an Ein- und Auswanderer für viele Unternehmen immer wichtiger.

Statistiken der Vereinten Nationen schätzen die weltweite Anzahl an internationalen Migranten auf 191 Millionen Menschen im Jahr 2005. In entwickelten Ländern machen Migranten bereits durchschnittliche 9,5% der Gesamtbevölkerung aus - Tendenz steigend. Allein in Westeuropa leben mehr als 20 Millionen registrierte Expats, inoffizielle Angaben gehen von noch höheren Zahlen aus.

Der Umzug in ein fremdes Land bringt eine Vielzahl von neuen Bedürfnissen mit sich: Auswanderer brauchen eine Wohnung, ein Bankkonto, einen Telefonanschluss und eine Krankenversicherung - also Produkte, die im Heimatland normalerweise schon abgedeckt sind und daher eher gesättigten Märkten entsprechen. Zudem bietet der Expat-Markt zahlreiche Geschäftsmöglichkeiten für spezialisierte Dienstleister wie beispielsweise internationale Anwälte, Sprachschulen und Anbieter für internationale Geldtransfer.

Warum Auswanderer als Zielgruppe?

  • Auswanderer kennen Sie nicht, kennen den örtlichen Markt nicht, haben weder lokales Fernsehen gesehen noch Zeitungen gelesen – Sie sind für Auswanderer also unsichtbar.
  • Auswanderer haben die selben Bedürfnisse wie normale Verbraucher. Ein großer Anteil hat ein hohes Eigenkapital und ist weniger preissensibel als die örtliche Bevölkerung.

Wie vermarkten Sie Ihre Dienstleistungen an Auswanderer?

  1. Schaffen Sie ein auf die Bedürfnisse von Auswanderern zugeschnittenes Angebot.
  2. Viele Auswanderer beherrschen die Sprache des Landes, in das sie gezogen sind, nicht perfekt. Wenden Sie sich deshalb in einer Sprache an sie, die sie verstehen und annehmen. Auch wenn viele Auswanderer Englisch als Zweitsprache beherrschen, bevorzugen sie oftmals ihre Muttersprache.
  3. Machen Sie sich bewusst, dass viele Auswanderer anfangs nicht wissen, für welche Dienstleistungen sie sich in einem neuen Land entscheiden sollen. Der erste – und meistens der wichtigste – Schritt ist, die Menschen über die verschiedenen verfügbaren Produkte und Services zu informieren.

Wo finden Sie Auswanderer?

Vor ihrem Umzug befinden sich Auswanderer buchstäblich überall – in jedem Land der Welt – wahrlich kein einfaches Ziel. Nach ihrer Ankunft sehen sie eher selten Fernsehen oder lesen lokale Zeitungen. Traditionelle Medien sind daher nicht sehr effektiv, um diese Zielgruppe nicht erreichen, Sie benötigen daher ein speziell auf die Zielgruppe zugeschnittenes Medium als Werbeträger.

Wie Sie das richtige Auswanderer-Medium finden

Der Medienmarkt für Auswanderer und Migranten ist extrem fragmentiert. Just Landed hat eine einzigartige Medienplattform zur Targetierung von Auswanderen und/oder Einwanderern erschaffen. Wir decken 40 Länder in bis zu acht Sprachen ab; heute besuchen jeden Monat mehr als eine 1,5 Millionen Menschen unsere Seite.

Wenn Sie mehr darüber wissen wollen, wie wir Ihnen helfen können, Ihre Dienstleistungen in dieser Zielgruppe bekannt zu machen, kontaktieren Sie uns.