Medizinische Versorgung in China

Ärzte, Kliniken und Krankenhäuser

Eine medizinische Basis-Versorgung ist in China fast überall erhältlich. In jedem Dorf finden Sie eine Klinik, jedoch sind die örtlichen Ausstattungen sehr einfach und werden nicht immer von Einwanderern genutzt.

Medizinische Versorgung in China

Manche ländliche Kliniken weigern sich sogar Ausländer zu behandeln. China bietet inzwischen keine kostenlose medizinische Versorgung mehr für die gesamte städtische Bevölkerung an, da die Menschen neuerdings dazu angeregt werden eine Krankenversicherung abzuschließen. In den größeren Städten gibt es eine zufriedenstellende medizinische Versorgung für Einwanderer, jedoch sind Notfallbehandlungen manchmal nicht ausreichend. Rettungswagen sind oft nicht verfügbar und nur spärlich ausgestattet.

Krankenhäuser in China

Es gibt viele Horrorgeschichten über die Behandlung in chinesischen Krankenhäusern. Auch wenn viele von ihnen nur Legenden sind, sollten Sie darauf achten wo Sie behandelt werden. Wenn Sie eine längere Zeit in China verbringen lohnt es sich im Voraus nach Krankenhäusern zu schauen. Im Falle einer dringenden medizinischen Behandlung müssen Sie somit keine übereilige Entscheidung treffen ohne sich vorher genauer informiert zu haben.

Ausländische Krankenhäuser in China

Es gibt verschiedene Arten von Krankenhäusern in China: Ausländische Krankenhäuser und Kliniken (auch die mit gemeinschaftlicher Einrichtung) sind normalerweise die teuerste Option für Ihre Versorgung, aber auch die zuverlässigste. Die medizinische Ausstattung ist auf dem gleichen Stand wie im Westen und in vielen ausländischen Krankenhäusern ist internationales Personal angestellt.

Seien Sie sich jedoch bewusst, dass Behandlungen in diesen Einrichtungen leicht zehn mal so viel können kann wie in einem öffentlichen Krankenhaus (und nebenbei gesagt nicht billiger als in den USA oder Westeuropa sind). Daher sollten Sie sicher gehen, dass die Behandlungen von Ihrer Krankenversicherung abgedeckt sind. Glücklicherweise erkennen die internationalen Einrichtungen öfter die Versicherungspolice aus dem Ausland an als öffentliche Kliniken. Dennoch sollten Sie dies vorab überprüfen, wenn Sie nicht im Voraus bezahlen und auf Rückerstattung warten wollen.

Öffentliche Krankenhäuser in China

Jeder Ausländer kann die Vorteile von öffentlichen Krankenhäusern und Klinken in China nutzen und denselben Preis für die Behandlung zahlen wie die Ortsansässigen. Die Preise sind ein Schnäppchen – vor allem verglichen mit den westlichen Standards – obwohl Sie vielleicht nicht die gleiche Behandlung bekommen, die Sie von zu Hause gewohnt sind.

Zunächst einmal vereinbaren Klinken keine Termine. Sie müssen dort hingehen, sich anstellen, die Grundgebühr an der Rezeption zahlen und dann noch einmal für die erwünschte Behandlung bezahlen. Die meisten öffentlichen Krankenhäuser in China werden keine ausländischen Krankenversicherungen akzeptieren. In manchen Fällen wird man von Ihnen verlangen vor der Aufnahme eine Anzahlung zu machen, die die erwarteten Kosten der Behandlung decken soll. Krankenhäuser in größeren Städten werden Ihre Kreditkarte als Zahlungsmittel akzeptieren; danach müssen Sie bei Ihrer Versicherungsfirma die Rückerstattung beantragen.

Die Qualität der Behandlung an öffentlichen Krankenhäusern hängt sehr vom Standort ab: Die besten Behandlungen bekommen Sie normalerweise an öffentlichen Stadtkrankenhäusern, gefolgt von kleineren Vorortkliniken. Diese kleineren Klinken haben jedoch oftmals eine viel kürzere Wartezeit. Wenn Sie nur eine schnelle Kontrolluntersuchung oder eine geringfügige Behandlung benötigen, werden Sie in kleineren Kliniken damit innerhalb 10-20 Minuten fertig sein, während die gleiche Behandlung in den größeren Krankenhäusern mehrere Stunden dauern kann.

In ländlichen Gegenden gibt es normalerweise nur einfache medizinische Ausstattungen. Medizinisches Personal ist in diesen Gegenden oft nur schlecht ausgebildet und hat kaum medizinische Ausrüstung oder Zugang zu Medikamenten. Manche ländliche Kliniken sind daher abgeneigt, Verantwortung für ausländische Patienten zu übernehmen, vor allem in Notfallsituationen.

VIP-Stationen

Viele öffentliche Krankenhäuser in größeren chinesischen Städten haben so genannte VIP-Stationen (gaogan bingfang). Die Preise in diesen VIP-Flügeln können sehr viel höher sein, und dennoch nur halb so teuer wie in einem westlichen Krankenhaus.

VIP-Stationen bieten einigermaßen fortgeschrittene medizinische Technologien und Ärzte, die sowohl belesen als auch erfahren sind. Die meisten VIP-Abteilungen stellen medizinischen Service auch für Ausländer zur Verfügung und haben englischsprachige Ärzte und Krankenschwestern. Jedoch stoßen ausländische Patienten aufgrund von kulturellen und organisatorischen Unterschieden auch in den VIP/Ausländer-Stationen der größeren Krankenhäuser auf Schwierigkeiten. Mediziner und Krankenhäuser verweigern manchmal Patienten die kompletten Kopien ihrer chinesischen Krankenakte, inklusive Laborergebnissen, Ultraschallbildern und Röntgenaufnahmen. Ausländern die nach China reisen wird daher dringend geraten, vor ihrer Abreise eine Auslandskranken- sowie Krankentransportversicherung abzuschließen.

Ärzte und Zahnärzte in China

Wenn Sie einen längeren Aufenthalt in China planen, möchten Sie vielleicht einen Allgemeinarzt finden. Diese können jährliche Kontrolluntersuchungen durchführen, saisonabhängige Erkrankungen behandeln oder Ihnen direkt mit ernsteren Problemen helfen. Erkundigen Sie sich bei den aufgelisteten Krankenhäusern und fragen Sie Freunde oder Kollegen nach Empfehlungen.

Zahnbehandlungen, Schönheitschirurgie, psychologische Behandlungen und anderer gesundheitsbezogener Service sind weitestgehend dem westlichen Standard entsprechend verfügbar, auch wenn die Preise stark variieren können.

Notfälle

In einer Notfallsituation sollten Sie vielleicht besser ein ausländisches Krankenhaus anrufen. Rettungswagen von öffentlichen chinesischen Krankenhäusern führen keine hochentwickelte medizinische Ausstattung mit sich, und das Rettungspersonal hat im Normalfall nur wenig oder gar keine medizinische Ausbildung. Daher sollten verletzte oder schwer kranke Ausländer lieber ein Taxi zu dem nächstgrößeren Krankenhaus nehmen, als auf einen Rettungsdienst zu warten.

Manche ländliche Kliniken weigern sich sogar Ausländer zu behandeln. China bietet inzwischen keine kostenlose medizinische Versorgung mehr für die gesamte städtische Bevölkerung an, da die Menschen neuerdings dazu angeregt werden eine Krankenversicherung abzuschließen. In den größeren Städten gibt es eine zufriedenstellende medizinische Versorgung für Einwanderer, jedoch sind Notfallbehandlungen manchmal nicht ausreichend. Rettungswagen sind oft nicht verfügbar und nur spärlich ausgestattet.

Krankenhäuser in China

Es gibt viele Horrorgeschichten über die Behandlung in chinesischen Krankenhäusern. Auch wenn viele von ihnen nur Legenden sind, sollten Sie darauf achten wo Sie behandelt werden. Wenn Sie eine längere Zeit in China verbringen lohnt es sich im Voraus nach Krankenhäusern zu schauen. Im Falle einer dringenden medizinischen Behandlung müssen Sie somit keine übereilige Entscheidung treffen ohne sich vorher genauer informiert zu haben.

Ausländische Krankenhäuser in China

Es gibt verschiedene Arten von Krankenhäusern in China: Ausländische Krankenhäuser und Kliniken (auch die mit gemeinschaftlicher Einrichtung) sind normalerweise die teuerste Option für Ihre Versorgung, aber auch die zuverlässigste. Die medizinische Ausstattung ist auf dem gleichen Stand wie im Westen und in vielen ausländischen Krankenhäusern ist internationales Personal angestellt.

Seien Sie sich jedoch bewusst, dass Behandlungen in diesen Einrichtungen leicht zehn mal so viel können kann wie in einem öffentlichen Krankenhaus (und nebenbei gesagt nicht billiger als in den USA oder Westeuropa sind). Daher sollten Sie sicher gehen, dass die Behandlungen von Ihrer Krankenversicherung abgedeckt sind. Glücklicherweise erkennen die internationalen Einrichtungen öfter die Versicherungspolice aus dem Ausland an als öffentliche Kliniken. Dennoch sollten Sie dies vorab überprüfen, wenn Sie nicht im Voraus bezahlen und auf Rückerstattung warten wollen.

Öffentliche Krankenhäuser in China

Jeder Ausländer kann die Vorteile von öffentlichen Krankenhäusern und Klinken in China nutzen und denselben Preis für die Behandlung zahlen wie die Ortsansässigen. Die Preise sind ein Schnäppchen – vor allem verglichen mit den westlichen Standards – obwohl Sie vielleicht nicht die gleiche Behandlung bekommen, die Sie von zu Hause gewohnt sind.

Zunächst einmal vereinbaren Klinken keine Termine. Sie müssen dort hingehen, sich anstellen, die Grundgebühr an der Rezeption zahlen und dann noch einmal für die erwünschte Behandlung bezahlen. Die meisten öffentlichen Krankenhäuser in China werden keine ausländischen Krankenversicherungen akzeptieren. In manchen Fällen wird man von Ihnen verlangen vor der Aufnahme eine Anzahlung zu machen, die die erwarteten Kosten der Behandlung decken soll. Krankenhäuser in größeren Städten werden Ihre Kreditkarte als Zahlungsmittel akzeptieren; danach müssen Sie bei Ihrer Versicherungsfirma die Rückerstattung beantragen.

Die Qualität der Behandlung an öffentlichen Krankenhäusern hängt sehr vom Standort ab: Die besten Behandlungen bekommen Sie normalerweise an öffentlichen Stadtkrankenhäusern, gefolgt von kleineren Vorortkliniken. Diese kleineren Klinken haben jedoch oftmals eine viel kürzere Wartezeit. Wenn Sie nur eine schnelle Kontrolluntersuchung oder eine geringfügige Behandlung benötigen, werden Sie in kleineren Kliniken damit innerhalb 10-20 Minuten fertig sein, während die gleiche Behandlung in den größeren Krankenhäusern mehrere Stunden dauern kann.

In ländlichen Gegenden gibt es normalerweise nur einfache medizinische Ausstattungen. Medizinisches Personal ist in diesen Gegenden oft nur schlecht ausgebildet und hat kaum medizinische Ausrüstung oder Zugang zu Medikamenten. Manche ländliche Kliniken sind daher abgeneigt, Verantwortung für ausländische Patienten zu übernehmen, vor allem in Notfallsituationen.

VIP-Stationen

Viele öffentliche Krankenhäuser in größeren chinesischen Städten haben so genannte VIP-Stationen (gaogan bingfang). Die Preise in diesen VIP-Flügeln können sehr viel höher sein, und dennoch nur halb so teuer wie in einem westlichen Krankenhaus.

VIP-Stationen bieten einigermaßen fortgeschrittene medizinische Technologien und Ärzte, die sowohl belesen als auch erfahren sind. Die meisten VIP-Abteilungen stellen medizinischen Service auch für Ausländer zur Verfügung und haben englischsprachige Ärzte und Krankenschwestern. Jedoch stoßen ausländische Patienten aufgrund von kulturellen und organisatorischen Unterschieden auch in den VIP/Ausländer-Stationen der größeren Krankenhäuser auf Schwierigkeiten. Mediziner und Krankenhäuser verweigern manchmal Patienten die kompletten Kopien ihrer chinesischen Krankenakte, inklusive Laborergebnissen, Ultraschallbildern und Röntgenaufnahmen. Ausländern die nach China reisen wird daher dringend geraten, vor ihrer Abreise eine Auslandskranken- sowie Krankentransportversicherung abzuschließen.

Ärzte und Zahnärzte in China

Wenn Sie einen längeren Aufenthalt in China planen, möchten Sie vielleicht einen Allgemeinarzt finden. Diese können jährliche Kontrolluntersuchungen durchführen, saisonabhängige Erkrankungen behandeln oder Ihnen direkt mit ernsteren Problemen helfen. Erkundigen Sie sich bei den aufgelisteten Krankenhäusern und fragen Sie Freunde oder Kollegen nach Empfehlungen.

Zahnbehandlungen, Schönheitschirurgie, psychologische Behandlungen und anderer gesundheitsbezogener Service sind weitestgehend dem westlichen Standard entsprechend verfügbar, auch wenn die Preise stark variieren können.

Notfälle

In einer Notfallsituation sollten Sie vielleicht besser ein ausländisches Krankenhaus anrufen. Rettungswagen von öffentlichen chinesischen Krankenhäusern führen keine hochentwickelte medizinische Ausstattung mit sich, und das Rettungspersonal hat im Normalfall nur wenig oder gar keine medizinische Ausbildung. Daher sollten verletzte oder schwer kranke Ausländer lieber ein Taxi zu dem nächstgrößeren Krankenhaus nehmen, als auf einen Rettungsdienst zu warten.

Weitere empfohlene Artikel

Hat Dir dieser Artikel geholfen?

Hast Du ein Feedback, Update oder Fragen zum Thema? Kommentiere hier: